Das cantiga de roda als pädagogisches Instrument der frühkindlichen Bildung

DOI: ESTE ARTIGO AINDA NÃO POSSUI DOI
SOLICITAR AGORA!
5/5 - (2 votes)
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Email

CONTEÚDO

ORIGINALER ARTIKEL

REBELLO, Everton [1], ROSA, Helenice Scapol Villar [2]

REBELLO, Everton. ROSA, Helenice Scapol Villar. Das cantiga de roda als pädagogisches Instrument der frühkindlichen Bildung. Revista Científica Multidisciplinar Núcleo do Conhecimento. Jahr. 06, Hrsg. 11, Vol. 07, S. 05-24. November 2021. ISSN: 2448-0959, Zugangslink: https://www.nucleodoconhecimento.com.br/bildung-de/das-cantiga-de-roda

ZUSAMMENFASSUNG

Das Erlernen von Musik im Klassenzimmer bringt Vorteile für die globale Entwicklung von Kindern jeden Alters, darunter: verbesserte motorische Koordination, Konzentration und Disziplin, verbesserte Teamarbeit, verbessertes Hören und Anregung zum mathematischen Denken. Der Musikunterricht im Bildungswesen wird sogar in offiziellen Dokumenten verteidigt, wie etwa dem Nationaler Lehrplanrahmen für die frühkindliche Bildung (RCNEI), das Musik als Sprache und Wissensgebiet mit eigenen Inhalten und Methoden begreift. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Musik in der Grundbildung zu arbeiten. Dieser Artikel befasst sich insbesondere mit dem Genre der cantiga de roda. Diese Art von Gesang ist ein pädagogisches Hilfsinstrument im Kontext der frühkindlichen Bildung, indem sie Klänge, Bewegungen, Spiele und kollektive Interaktion zusammenführt. Die Leitfrage lautet daher: Ist das cantiga de roda ein interessantes und effizientes Instrument für die Arbeit mit Musikalisierung in der frühkindlichen Bildung? Um diese zu beantworten, wurde eine bibliographische Recherche in Büchern, wissenschaftlichen Artikeln, wissenschaftlichen Abschlussarbeiten und amtlichen Dokumenten durchgeführt, die sich mit der Bedeutung von Musik und cantiga de roda in der frühkindlichen Bildung auseinandersetzen. Darüber hinaus wurde eine Analyse der musikalischen Elemente – Text, Melodie, Harmonie und Rhythmus – einiger cantigas de roda durchgeführt. Wir schließen daraus, dass die Arbeit mit cantigas in der frühkindlichen Bildung effizient ist, da sie zu Bewegung und Spiel einlädt, wesentliche Aktivitäten für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Bei der Analyse der musikalischen Elemente konnte festgestellt werden, dass die cantigas de roda kurze und sich wiederholende Texte, einfache Melodien und Rhythmen aufweisen, die von Kindern leicht verstanden und angeeignet werden. Daher ist das cantiga de roda ein interessantes pädagogisches Werkzeug, das die Entwicklung der Kinder auf spielerische, angenehme und unterhaltsame Weise unterstützt.

Schlüsselwörter: Kinder Musikalisierung, frühkindliche Bildung, cantiga de roda.

1. EINLEITUNG

Die vorliegende Forschung beabsichtigt zu überprüfen, ob das Genre cantiga de roda ein interessantes pädagogisches Instrument ist, um mit Musikalisierung in der frühkindlichen Bildung zu arbeiten, durch eine bibliographische Recherche und musikalische Analyse einiger Lieder.

Der Nationaler Lehrplan Rahmen für die frühkindliche Bildung – RCNEI (BRASIL, 1998), betont die Arbeit mit Musik in der frühkindlichen Bildung und bringt Orientierungen, Ziele und Inhalte mit, an denen Pädagogen arbeiten können. Das Konzept des Dokuments umfasst Musik als Sprache und Wissensgebiet mit eigenen Inhalten und Methoden.

In diesem Sinne ist das Genre des cantiga de roda interessant, denn mit Texten, Melodien, Rhythmen, einfachen Gesten, sich wiederholend und leicht zu verstehen, werden sie von kleinen Kindern leicht assimiliert und angeeignet. Die cantigas sind reich an kulturellen Bezügen bestimmter Völker, wie die Forscherin Benita Michahelles betont: “… in der Einfachheit ihrer Melodien, Rhythmen und Worte enthalten sie Jahrhunderte der Weisheit und den verdichteten Reichtum der populären Vorstellungskraft.” (MICHAHELLES, 2011, S.4).

Aus pädagogischer Sicht gelten diese Kinderspiele als vollständig, wie die Forscherin Melita Bona erklärt:

Brincando de roda, a criança exercita o raciocínio e a memória, estimula o gosto pelo canto, desenvolve naturalmente os músculos aos ritmos das danças ingênuas. As artes da Poesia, da Música e da Dança uniram-se nos brinquedos de rodas infantis, realizando a síntese magnífica de elementos imprescindíveis à educação escolar. (BONA, 2006, p. 42).

Diese in der Vergangenheit weit verbreitete Praxis hat jedoch im Laufe der Jahre an Platz verloren, und heute, heute, beobachten wir selten Kinder, die Rad spielen. Darüber hinaus wurden die cantigas dekontextualisiert bearbeitet, wobei die gleichen Lieder und Gesten auf mechanische Weise wiederholt wurden, wobei das pädagogische Potenzial der Musikalisierung unterschätzt wurde.

Daher wird in dieser Untersuchung vorgeschlagen, zu beurteilen, ob das cantiga de roda eine pädagogisch interessante Liedform für die frühkindliche Bildung ist, indem über die Ziele, Begründungen und Kontextualisierungen nachgedacht wird.

2. DIE BEDEUTUNG VON MUSIK IN DER FRÜHKINDLICHEN BILDUNG

Das Kind kommt in Kontakt mit den Geräuschen, die es schon vor seiner Geburt umgeben haben. Die ersten Reize, die die Kleinen empfangen, sind die mütterliche Stimme, das Sprechen und Singen, die Stimme der Menschen um sie herum, die Geräusche der Umgebung, in der sie leben, die Natur, wie Wind und Tiere, die Musik des Fernsehens, des Radios und die Geräusche, die von der sozialen Gruppe erzeugt werden, in die sie eingefügt sind.

Kinder durchdringen ihre Aktivitäten mit Klängen und Liedern, singen beim Spielen, senden Geräusche aus, um ihre Aktivitäten zu veranschaulichen, imitieren Tiere, Karren und Flugzeuge als Soundtrack zum Spielen. Daher findet dieser Beginn des Prozesses der Musikalisierung bei Babys und Kindern auf natürliche Weise statt.

Musik stimuliert die Entwicklung in vielerlei Hinsicht, einschließlich: Verbesserung des Hörvermögens durch Kontakt mit verschiedenen Klangreisen, verschiedenen Rhythmen und Musikgenres; die Organisation von Gedanken, wenn Kinder musikalische Handlungen mit den von ihnen verursachten Gefühlen vergleichen; Verbesserung der motorischen Fähigkeiten, während sie sich bewegen, tanzen und singen, um die Klänge und Musik zu begleiten; die Entwicklung von Sozialisation und Teamwork, in Musikzirkeln, musikalischen Spielen, Gebrauch von kleinen Schlaginstrumenten und cantigas de roda.

Der Musikunterricht in Schulen wird durch Studien und offizielle Dokumente, einschließlich der RCNEI, befürwortet:

A integração entre os aspectos sensíveis, afetivos, estéticos e cognitivos, assim como a promoção de interação e comunicação social, conferem caráter significativo à linguagem musical. É uma das formas importantes de expressão humana, o que por si só justifica sua presença no contexto da educação, de um modo geral, e na educação infantil, particularmente. (RCNEI 1998, p. 45).

Es ist sehr wichtig, dass das Kind von klein auf Kontakt mit Musik hat, so dass es ein auditives Vokabular verschiedener Klänge und Musikstile schafft und ein wichtiges kulturelles Kapital für die Bildung eines vollständigen Individuums bildet. Diese Arbeit sollte jedoch so geplant werden, dass das Kind die Vorteile des Musikstudiums auf organisierte, progressive und natürliche Weise durch angenehme und anregende Aktivitäten hat.

Forscherin Karen Ildete Stahl Soler hebt in ihrer Forschung hervor:

O código musical é apreendido pela vivência, pela familiarização, pelo contato cotidiano. Assim, ser sensível à música não é somente uma questão de gosto ou empatia, e sim ter uma sensibilidade adquirida (muitas vezes de modo pré-consciente), em que as possibilidades de cada indivíduo são trabalhadas e preparadas de modo que ele compartilhe da experiência musical, consciente ou não consciente disso. Para entender música, não basta escutar, é preciso dispor de instrumentos de percepção que permitam ao indivíduo decodificar a obra, entendê-la e aprendê-la. Quando esses instrumentos específicos não existem, o indivíduo se orienta por referenciais vindos do cotidiano que não permitem que a música, em geral, seja interpretada de acordo com sua especificidade. (SOLER, 2008, p. 17).

Es ist auch wichtig hervorzuheben, dass es für jedes Alter oder jede Gruppe von Kindern eine andere Methodik, Objekte und Aktivitäten gibt, die ihren Eigenschaften und Bedürfnissen angemessen sind und die zu ihrer Kontinuierlichen und progressiven Entwicklung beitragen können.

Für die frühkindliche Bildung ist Musik eng mit Gestik und Körperbewegung verbunden. Der Körper übersetzt das Hören in Bewegungen. In diesem Sinne sind Aktivitäten, die Musik und Bewegung vereinen, wie das cantiga de roda, für diese Bildungsstufe wichtig.

3. DIE MUSIKALISCHEN SPIELE

Es gibt verschiedene Arten von Liedern und Musikspielzeug, die Teil des Kinder Universums sind. In den Dokumenten des Nationaler Lehrplan Rahmen für die frühkindliche Bildung (RCNEI) heißt es:

Os jogos e brinquedos musicais da cultura infantil incluem os acalantos (cantigas de ninar); as parlendas (os brincos, as mnemônicas e as parlendas propriamente ditas); as rondas (canções de roda); as adivinhas; os contos; os romances etc. (RCNEI, 1998, p. 71).

Schlaflieder, sind sanfte cantigas, die beruhigen, Wärme spenden und Kinder zum Einschlafen bringen. Beispiele für Acalantos sind: “Nana, nenê”; “Boi da Cara Preta”; “Dorme – Dorme”; “Embala José”; zwischen anderen.

Ohrringe sind rhythmische Musikspiele, meist mit Melodien von wenigen Noten (manchmal nur zwei, wie “Serra”), die ständig wiederholt werden. Die Ohrringe werden von Körperbewegungen begleitet. Beispiele für Ohrringe sind: “Serra, Serra, Serrador”; “Bambalalão” und “Palminhas de Guiné”.

Parlendas sind rezitative rhythmische Spiele, sie haben keine Melodie und die Wörter werden in derselben Note rezitiert. Beispiele für Parlendas sind: “Hoje é Domingo”; “Barra Manteiga”; “Lá em cima do Piano”; “Adoletá”; zwischen anderen.

Cantigas de roda sind musikalische Spiele, bei denen die Teilnehmer in der Regel ein Rad aus Händen bilden und Lieder singen, die jedem bekannt sind, indem sie kreisförmige Bewegungen mit oder ohne Choreografie ausführen. Diese Lieder haben normalerweise einfache und sich wiederholende Melodien, Rhythmen und Texte und können von den Gruppenmitgliedern, ob Kinder oder Erwachsene, leicht assimiliert und reproduziert werden. In dieser Modalität verwenden Kinder Bewegung und Spiel, natürliche und spontane Gesten innerhalb des Lernprozesses des Kinder Universums.

4. DER CANTIGA DE RODA

Das cantiga de roda ist, wie die brasilianische Musik, eine Konstruktion von Mischungen zwischen Einflüssen verschiedener Völker, von den in Brasilien stammenden Völkern (indigene), über die Kolonisatoren verschiedener Nationalitäten bis hin zu den aktuellen Einflüssen. Diese Mischung hebt der Forscher Veríssimo de Melo hervor:

Influências de várias culturas, principalmente lusitana, africana, ameríndia espanhola e francesa plasmaram de tal sorte a contextura dessa cantiga infantil, que hoje não é fácil precisar, cientificamente, onde começa a influência lusitana ou termina a africana ou indígena. (MELO, 1981, p. 190).

Dieses Genre des Liedes ist eine beliebte Manifestation, meist von anonymer Autorschaft, die mündlich von Generation zu Generation weitergegeben wird. In dieser mündlichen Übertragung werden die cantigas transformiert und passen sich den Eigenschaften der spielenden Kinder an, wie Region, Herkunft, soziale Fragen, Fähigkeiten der beteiligten Kinder, unter anderem. Dennoch halten diese Lieder eine Verbindung zum Traditionellen, wie die Forscherin Rose Marie Garcia betont: “Die kulturelle Dynamik wirkt auf Kinderspiele, lässt sie sich entwickeln und sich an jede Epoche anpassen, wobei jedoch die traditionellen Verbindungen erhalten bleiben”. (GARCIA 1989, S. 13).

Die cantigas de roda werden in allen Regionen Brasiliens geübt und beinhalten standortspezifische Elemente.

Diese cantigas, die zu anderen Zeiten sehr ausgeführt wurden, haben in der heutigen Gesellschaft an Platz verloren, so dass wir kaum Kinder sehen, die mit ihnen spielen. Es gibt viele Faktoren, die zum Rückgang des Interesses an ihnen beigetragen haben, unter ihnen können wir den zunehmenden Einsatz von Technologien erwähnen. Fernseher, Computer, Tablets und Mobiltelefone sind Objekte des täglichen Gebrauchs von Erwachsenen und Kindern, verändern Verhaltensweisen, Werte und Einstellungen und tragen dazu bei, Menschen von traditionellen Aktivitäten zu entfernen, wie die Forscherin Monique Traverzim betont:

Na atualidade – século XXI –, está-se em plena era digital, na qual as distâncias e o tempo foram encurtados pela Internet, em que se tem acesso rápido à informação, o que permite que pessoas de diferentes continentes possam se conectar em tempo real. Diante desta situação, pode-se atribuir o estilo de vida da sociedade atual como um dos possíveis fatores que suscitaram as pessoas a se distanciarem das manifestações populares tradicionais e as crianças, das Brincadeiras da Cultura Infantil. (TRAVERZIM 2015, P. 73).

4.1 WARUM CANTIGA DE RODA INTERESSANT FÜR DIE ARBEIT MIT DER FRÜHEN BILDUNG IST

Durch cantigas de roda kann man unter anderem an der motorischen Koordination arbeiten, das Gedächtnis anregen, mündliche Kommunikation, Kreativität, Vokabular, Sozialisation, Teamarbeit, Respekt für andere Menschen und die Umwelt üben. Motorische Koordination und Bewegung werden durch die in diesen Spielen ausgeführten Bewegungen trainiert. Im Allgemeinen nehmen alle Kinder am Singen teil und arbeiten an Mündlichkeit und Gedächtnis. Das Kind kann seinen Wortschatz erweitern, indem es neue Wörter in den Liedern kennt und Kreativität in der Bewegung trainiert.

Gemeinsam singend, fühlen sich die Kinder zu einer Gruppe zugehörig und alle nehmen teil, von den schüchternsten bis zu den kontaktfreudigen. So entwickeln sie Teamarbeit, Kollektivität, Selbstausdruck, Selbstwertgefühl, neben anderen körperlichen, psychischen und emotionalen Fähigkeiten.

In den cantigas üben die Teilnehmer Lebenskompetenzen in der Gesellschaft aus, wie die Forscherinnen Marieta Lúcia Machado Nicolau und Marina Célia Morais Dias hervorheben:

Dando as mãos, as crianças formam um todo. Cantam, dançam ou tocam juntas; criam e seguem regras, exercitam textos e movimentos de forma coletiva, desenvolvendo a socialização e praticando democracia com valores de respeito mútuo, cooperação e unidade de grupo. (NICOLAU E DIAS, 2003, p.78).

In diesem Sinne ist der von Kindern gebildete Kreis die Repräsentation des Lebens in der Gesellschaft, in der das Rad die Familie, die Gemeinschaft, zu der das Kind gehört, die Schule, die Stadt, das Land und in der Zukunft die Arbeit und andere Lebenssituationen in der Gesellschaft sein kann.

Darüber hinaus kommen wir, wenn wir solche Lieder singen, in Kontakt mit Bräuchen, Traditionen, Flora, Fauna, Objekten, Glauben und anderen spezifischen Merkmalen bestimmter Orte.

Rad- und Musikspiele im Allgemeinen sind ebenfalls wichtig, da sie Kindern die Möglichkeit geben, mit Elementen der brasilianischen Musik in verschiedenen Rhythmen, verschiedenen Klängen und einem Vokabular von Elementen, die der brasilianischen Musik zugrunde liegen, in Kontakt zu treten. Dies trägt zur Erweiterung des Repertoires des Kindes bei und hilft bei der Bildung einer musikalisch bewussteren Person, die in der Lage ist, ihre musikalischen Entscheidungen kritischer zu analysieren und kritischer zu handeln.

4.2 EIGENSCHAFTEN DES CANTIGA DE RODA

Bei der Recherche nach cantigas de roda finden wir mehrere Definitionen. Unter ihnen stellt die Forscherin Maria Aldenôra das Neves Silva Martins fest:

Cantigas de roda são poesias e poemas cantados em que a linguagem verbal (o texto), a música (o som), a coreografia (o movimento) e o jogo cênico (a representação) se fundem numa única atividade lúdica, ou seja, são canções populares, que estão diretamente ligadas a brincadeira de roda e que consiste em formar um grupo com várias crianças, dar as mãos e cantar uma música com características próprias, com melodia e ritmo equivalentes à cultura local, com letras de fácil compreensão, temas referentes à realidade da criança ou ao seu universo imaginário e geralmente com coreografias. (MARTINS, 2003, p.35).

Da sich das cantiga de roda an jeden Ort anpasst, an dem es praktiziert wird, ist sein Repertoire sehr groß und abwechslungsreich in Bezug auf Musik Themen und Wortschatz. Da es sich um kollektive Konstruktionen handelt, die den Eigenschaften der darstellenden Gruppe entsprechen, sind sie ein gutes Arbeitsmaterial in einer Schulgruppe für die frühkindliche Bildung. Dies liegt daran, dass die Gruppen sehr heterogen sind, mit Kindern mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften, mit Interessen, Bedürfnissen, sozialen, kulturellen und Herkunft Unterschieden.

Diese Vielfalt des Repertoires ermöglicht die Auswahl verschiedener Lieder, um den Besonderheiten jeder Gruppe von Kindern gerecht zu werden.

Im Allgemeinen werden die cantigas zusammen mit Bewegungen aufgeführt, haben einfache und sich wiederholende Buchstaben, die über alltägliche Elemente wie Tiere, Pflanzen, regionale Feste, das Leben des Kindes und des Erwachsenen sprechen. In den musikalischen Aspekten können wir sich wiederholende Melodien hervorheben, mit stimmlicher Erweiterung von maximal einer Oktave, mit rhythmischen und melodischen Mustern, sich wiederholendem Rhythmus (der sich praktisch während des gesamten Songs wiederholt) und einfacher harmonischer Suggestion.

In Zusammenarbeit mit dieser Vision kommt die Forscherin Elaine Gebrim de Farias zu dem Schluss: “Cantigas haben einen leicht auswendig zu merkenden Text, der aus Reimen und Wiederholungen besteht, die die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich ziehen, so dass sie die Vorstellungskraft und das Gedächtnis des Kindes anregen.” (FARIAS, 2013, S. 26).

5. MUSIKALISCHE MERKMALE DES CANTIGA DE RODA

Die cantigas de roda haben lyrische, melodische, rhythmische und harmonische Eigenschaften, die sie als Lernmaterial für die frühkindliche Bildung und die ersten Grundschulklassen interessant machen.

Als nächstes wird eine kurze Analyse der musikalischen Aspekte einiger cantigas de roda gemacht. Dies ist notwendig, um einige musikalische Elemente zu erklären.

Die Melodie ist der gesungene Teil, der als eine Abfolge von Noten charakterisiert wird, die ein Set mit musikalischem Sinn bilden. Wenn wir mit dem Studium einer Sprache vergleichen würden, wären die Noten die Worte und Melodien wären die Phrasen und Gebete.

Wenn die Noten gleichzeitig gespielt werden, haben wir die Bildung von Akkorden, die verwendet werden, um die Begleitung der Melodie zu machen. Ein Beispiel für diese Verbindung ist, wenn eine Person Gitarre spielt und singt. In diesem Fall macht der Gesang die Melodie und die Gitarre begleitet mit Akkorden. Der Satz von Akkorden innerhalb eines Liedes ist das, was wir die Harmonie der Musik nennen. Der brasilianische Komponist und Pianist Oswaldo Lacerda definiert Harmonielehre wie folgt: “Harmonie ist die Wissenschaft, die Akkorde und die Art und Weise, wie man sie verkettet, studiert.” (LACERDA, 1961, S. 79).

Rhythmus ist die Kombination aus kurzen, mittleren, langen und stillen Klängen.Der Komponist Bohumil Med definiert den Rhythmus wie folgt: “Rhythmus ist das Ergebnis der systematischen Organisation der Klangdauer in ihren vielfältigen Möglichkeiten. Daher das genaue Maß der Stille der Pausen.” (MED, 1986, S. 11).

Als nächstes werden wir eine Analyse der Texte, der Körperbewegung, des Rhythmus, der Melodie und der Harmonie der cantigas durchführen.

5.1 DIE BUCHSTABEN DER CANTIGAS

In Bezug auf Buchstaben sind sie in der Regel kurz, leicht zu merken, mit Wiederholungen, Reimen und Wortspielen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Briefe aus den cantigas:

A Rosa Amarela (anonymer Autor)

Olha a Rosa amarela, Rosa. Tão Formosa, tão bela, Rosa (repete).
Iá-iá meu lenço, ô Iá-iá. Para me enxugar, ô Iá-iá.

Esta despedida, ô Iá-iá. Já me fez chorar, ô Iá-iá (repete).

Samba Lelê (anonymer Autor)

Samba Lelê tá doente. Tá com a cabeça quebrada.

Samba Lelê precisava. É de umas boas palmadas.

Samba, samba, Samba ô Lelê. Samba, samba, samba ô Lalá.
Samba, samba, Samba ô Lelê. Pisa na barra da saia ô Lalá.

Pai Francisco (anonymer Autor)

Pai Francisco entrou na roda. Tocando o seu violão.
Bi-rim-bão bão, Bi-rim-bão bão.
Vem de lá Seu Delegado. E Pai Franciso foi pra prisão.

Como ele vem todo requebrado. Parece um boneco desengonçado.

5.2 KÖRPERBEWEGUNG

Cantigas de roda werden normalerweise mit Körperbewegungen gespielt. In vielen dieser Lieder werden diese Bewegungen durch den Text des cantiga gefördert, wie zum Beispiel: “palma, palma, palma, pé, pé, pé, roda, roda, roda caranguejo peixe é” (“Caranguejo”); “samba, samba, samba ô Lelê, samba, samba, samba, ô Lalá, samba, samba, samba o Lelê, pisa na barra da saia” (“Samba Lelê”); “Olhai pro céu, olhai pro chão… Para todos se ajoelhar… Para todos se levantar… Para todos se sentar…” (“Carneirinho, Carneirão”).

5.3 MELODIE

In der melodischen Frage werden die meisten cantigas in Abständen von aufsteigenden und absteigenden zweiten und dritten gebaut. Die zweiten und dritten Pausen sind beim Singen natürlicher und stellen daher keine großen technischen Schwierigkeiten dar. Intervalle sind die Abstände zwischen den Noten innerhalb der Tonleiter. Wenn wir zum Beispiel eine Skala von Do-Dur nehmen, haben wir: Do, Re, Mi, Fa, Sol, La, Si, Do. Der Intervallabstand von Do nach Re ist von der zweiten, von Do bis Mi ist von dritten, von Do bis Fa ist von der vierten, von Do bis Sol ist von der fünften, von Do bis La gibt von sechster, von Do nach Si ist von der siebten und von Do zu anderen Do ist Oktave. Ein weiteres Merkmal, das in den meisten cantigas vorhanden ist, ist, dass der Umfang der Melodie, dh der Abstand zwischen dem tiefe noten und dem akutesten Ton, das Oktave Intervall nicht überschreitet. Da der Oktavumfang von den meisten Menschen und Kindern gesungen werden kann, können cantigas von fast allen Kindergruppen aufgeführt werden. Im Folgenden finden Sie einige Auszüge aus partitur, um die zitierten Intervalle zu analysieren:

Partitur 1: Garibaldi foi à missa (anonyme Autorschaft)

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

Bei der Analyse der Melodie, die in partitur 1 dargestellt wird, stellten wir fest, dass sie aus wiederholten Noten und überwiegend Intervallen von aufsteigenden und absteigenden Zweiten und Dienstagen besteht.

Ein weiteres analysiertes Thema ist die Tessitura der Musik (Abstand zwischen dem akutesten und dem tiefen noten). Die tiefste Note ist das Si des zweiten unteren Ergänzungsraums und die höchste ist das Si der dritten Zeile des Pentagramms. Dadurch entsteht ein melodischer Oktavbereich, der von fast jedem gesungen werden kann.

Partitur 2: O pobre e o rico (anonyme Autorschaft)

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

In diesem cantiga, geschrieben in Partitur 2, haben wir auch die Vorherrschaft von wiederholten Noten und Intervallen von aufsteigenden und absteigenden zweite und dritter. Die tiefe Note ist das Do der unteren ergänzenden ersten Zeile und die höchste ist die Note La des zweiten Raums des Pentagramms. Dies entspricht einer sechsten Zählung.

5.4 RHYTHMUS

Die Texte sind normalerweise kurz, leicht zu merken, mit Wiederholungen, Reimen und Wortspielen. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für Texte aus den Liedern:

In einem cantiga gibt es normalerweise keine große Variation rhythmischer Figuren. Die rhythmischen Figuren stellen in der partitur die Dauer der Noten dar und können lang, mittel oder kurz sein. Zusätzlich gibt es für jede musikalische Figur eine entsprechende Pause mit der gleichen Dauer wie die Figur. Die Pausen repräsentieren die Stille in der partitur. Unten ist eine Aussage von musikalischen Figuren:

Tabelle 1: Musikalische Figuren und ihre Pausen

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

Ein weiteres Merkmal ist das Vorhandensein von rhythmischen Mustern, die sich während eines Abschnitts des Liedes oder während der gesamten Musik wiederholen, abhängig von der Ausdehnung dieses cantiga. Im Folgenden finden Sie Beispiele für auszüge aus partitur , die analysiert werden sollen:

Partitur 3: Rosa amarela (anonyme Autorschaft)

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

Das obige Lied (Partitur 3) ist, wie die meisten cantigas, in einem einfachen binären Kompass, der mit den beiden Zahlen am Anfang der Partitur, 2/4, beobachtet werden kann.

Es präsentiert auch rhythmische Muster, die sich innerhalb der Teile wiederholen. Im ersten Teil, dargestellt in partitur 4, haben wir ein rhythmisches Muster in kompass 1 und 2, das in kompass 3 und 4 wiederholt wird:

Partitur 4: Auszug aus der partitur des Liedes Rosa amarela

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

In den Kompassen 7 und 8 gibt es ein rhythmisches Muster, das sich in den Kompassen 9, 10 und 11,12 wiederholt (Partitur 5).

Partitur 5: Auszug aus den partitur zum Lied Rosa Amarelo

Quelle: Erstellt vom Autor (2021)

Partitur 6: Carneirinho carneirão (anonyme Autorschaft)

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

Das obige cantiga (Partitur 6) ist ebenfalls in einfacher Binärform (2/4) komponiert. Wenn wir Partitur 7 beobachten, können wir ein rhythmisches Muster in den Kompassen von 1 bis 4 visualisieren, das sich in den Kompassen 5 bis 8, von 9 bis 12 und in den Kompassen von 13 bis 17 wiederholt, die am Ende modifiziert werden, um die Melodie zu vervollständigen.

Partitur 7: Auszug aus der partitur des Liedes Carneirinho carneirão

Quelle: Erstellt vom Autor (2021).

5.5 HARMONIE

Cantigas de roda werden meist nur in der Ecke aufgeführt, ohne harmonische Überwachung der Instrumente. Es gibt also normalerweise keinen harmonischen Aspekt im cantiga de roda. Eine Melodie suggeriert jedoch normalerweise eine Harmonie durch die Entwicklung ihrer Noten. Die Harmonie kann mit Hilfe römischer Ziffern bewertet werden, die die Position des Akkords innerhalb einer Tonalität anzeigen. Wenn wir die Si-Dur-Skala als Beispiel nehmen, können wir Akkorde aus jeder der Skalen noten bauen und jeden Akkord mit einer römischen Zahl benennen. Dann können wir in Do-Dur, dessen melodische Noten Si, Re, Mi, Fa, Sol, A und Si sind, die Akkorde von Do-Dur – erster Grad (I), D-Moll – zweiter Grad (II), Mi-Moll – dritter Grad (III), Fa-Dur – vierter Grad (IV), Sol-Dur – fünfter Grad (V), La-Moll – sechster Grad (VI) und Si mittlerer Diminutiv – siebte Klasse (VII) bauen.

Die Harmonien von cantigas de roda ruhen normalerweise auf den Klassen I, II, IV und V aus dem harmonischen Bereich. Diese harmonischen Grade sind in einer Vielzahl von Liedern aus dem Repertoire der westlichen Musik vorhanden, die von fast allen Menschen gut assimiliert und verstanden werden.

Im Folgenden finden Sie harmonische Folge Vorschläge, um die harmonische Frage in cantigas de roda zu veranschaulichen. Alle sind im Ton von C-Dur, obwohl sie in verschiedenen Schattierungen zu finden sind. Akkorde werden durch Chiffren dargestellt und es gibt einen Hinweis auf die Grade in Klammern.

Capelinha de Melão (anonymer Autorschaft)

C (I)                                           Dm (II)

Capelinha de melão é de São João

G (V)                    C (I)

É de cravo e de rosa, e de manjericão

Dm (II)

São João está dormindo não me ouve não

G (V)              C (I)

Acordai, acordai, acordai, João.

Peixe Vivo (anonymer Autorschaft)

F (IV)              C (I)         G (V)             C (I)

Como pode um peixe vivo viver fora da água fria – 2x

F (IV)       C (I)           F (IV)      C (I)

Como poderei viver. Como poderei viver

F (IV)         C (I)           G (V)           C (I)

Sem a tua, sem a tua, sem a tua companhia – 2x

F (IV)               C (I)            G (V)            C (I)

Os pastores dessa aldeia fazem prece noite e dia – 2x

F (IV)             C (I)                F (IV)           C (I)

Porque eu estou chorando. Porque eu estou chorando

F (IV)         C (I)           G (V)          C (I)

Sem a tua, sem a tua, sem a tua companhia – 2x

Mit der Analyse der Harmonie der Lieder schließen wir die Entwicklung dieses Artikels ab. Die bibliographische Analyse zeigte, dass Musik für die Entwicklung des Kindes wichtig ist und das cantiga de roda positiv zur Musikalisierung Arbeit beitragen kann. Die musikalische Analyse wies darauf hin, dass das cantiga de roda einfache Elemente und eine leichte Assimilation aufweist, jedoch von großem kulturellen und pädagogischen Wert, ideal für die Arbeit mit Kindern unterschiedlichen Alters.

6. FAZIT

Nach der Literaturrecherche, die sich mit der Bedeutung der Musik in der frühkindlichen Bildung, der Verwendung von cantigas als Werkzeug für das Studium der Musik und einer kleinen Analyse der musikalischen Aspekte einiger Lieder befasste, können wir das grundlegende Problem wieder aufnehmen und zu dem Schluss kommen, dass das cantiga de roda ein interessantes und effizientes Instrument in der Arbeit mit der Musikalisierung in der frühkindlichen Bildung ist. ein Element zu sein, das bei der motorischen, kognitiven, sozialen, affektiven, kulturellen Entwicklung helfen und den Wortschatz auf spielerische, angenehme und unterhaltsame Weise erweitern kann.

Durch die Analyse musikalischer Elemente konnte beobachtet werden, dass die Liedmodalität für diese Phase der Bildung förderlich ist, da einfache und sich wiederholende Elemente von Kindern unterschiedlichen Alters leicht geübt und angeeignet werden können. Darüber hinaus laden die kurzen, sich wiederholenden und alltäglichen Wörter das Kind zu Bewegung und kollektiver Interaktion ein, was die Aktivität angenehm und partizipativ macht, wo alle gleich sind.

Daraus schließen wir, dass das cantiga de roda ein interessantes und geeignetes pädagogisches Werkzeug für die frühkindliche Bildung ist.

VERWEISE

BONA, Melita. Nas Entrelinhas da Pauta: repertório e práticas musicais de professoras dos anos iniciais. 138f. Dissertação (Mestrado em Educação). Santa Catarina: FURB – Universidade Regional de Blumenau, 2006.

BRASIL. Ministério da Educação e do Desporto. Referencial Curricular Nacional para a Educação Infantil (RCNEI). Brasília: MEC/SEF, 1998. v. 3.

BRÉSCIA, Vera Lúcia, Pessagno. Bases Psicológicas e Ações Preventivas. 2° ed. São Paulo: Editora Átomo, 2005.

BRITO, Teca Alencar de. Música na Educação Infantil. Propostas para a formação integral da criança. São Paulo: Fundação Petrópolis, 2003.

CRUZ, Maria de Nazaré. Refletindo Sobre as Cantigas de Roda. 4° ed. Rio de Janeiro: O portão das letras, 1999.

FARIAS, Elaine Gebrim. As Cantigas e Brincadeiras de Roda Como Instrumento Pedagógico na Alfabetização. Monografia (Licenciatura em Pedagogia). 58 páginas. Brasília: Universidade de Brasília-UNB, 2013.

GARCIA, Rose Marie Reis. Jogos e Passeios Infantis. Porto Alegre: Kuarup, 1989.

JEANDOT, Nicole. Explorando o Universo da Música: pensamento e ação no magistério. 2ª ed. São Paulo: Scipione, 1997.

LACERDA, Osvaldo Costa de. Compendio de Teoria Elementar da Música. 8ª ed. São Paulo: Ricordi, 1961.

MARTINS, Maria Aldenôra das Neves Silva. Brincadeira Infantil. Do Imaginário ao Real: aspectos cognitivos e sociais. Dissertação (Mestrado) – Centro de Ciências Sociais Aplicadas. Natal: Universidade Federal do Rio Grande do Norte, 2003.

MED, Bohumil. Ritmo. 4ª ed. Brasília: Musimed, 1986.

MELO, Veríssimo de. Folclore Infantil. Rio de Janeiro: Cátedra, 1981.

MICHAHELLES, Benita. Cantigas e Brincadeiras de Roda na Musicoterapia. Artigos Meloteca 2011. Disponível em: https://www.meloteca.com/pdf/musicoterapia/cantigas-e-brincadeiras-de-roda-na-musicoterapia.pdf. Acesso em 16/06/2018.

NICOLAU, Marieta Lúcia Machado; DIAS, Marina Célia Morais. Oficinas de Sonho e Realidade na Formação do Educador da Infância. Campinas: Papirus, 2003.

SOLER, Karen Ildete Stahl. A Música na Educação Infantil: um estudo das EMEIs e EEIs da cidade de Indaiatuba, SP. Dissertação (Mestrado em Música). São Paulo: Universidade Estadual Paulista, Instituto de Artes, 2008.

TRAVERZIM, Monique. A Brincadeira da Cultura Tradicional da Infância na Formação Musical do Pedagogo. Dissertação (Mestrado em Música). São Paulo: Universidade Estadual Paulista, Instituto de Artes, 2015.

[1] Spezialist für frühkindliche Bildung von der Methodistische Universität von São Paulo und absolvierte den Bachelor in Music-Kurs des FIAM-FAAM Fakultätvon São Paulo. ORCID: https://orcid.org/0000-0001-6300-4365.

[2] Berater. Spezialist für frühkindliche Bildung an der Methodistischen Universität von São Paulo, Psychologe an der Methodistischen Universität von São Paulo, Musikpädagoge an der Bundesuniversität von São Carlos, Professor für Klavier und Blockflöte, ausgebildet in der Suzuki-Methode von der Suzuki-Vereinigung Von Amerika und Psychomotricien. ORCID: https://orcid.org/0000-0002-9205-0982.

Eingereicht: August 2021.

Genehmigt: November 2021.

5/5 - (2 votes)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

DOWNLOAD PDF
RC: 102637
POXA QUE TRISTE!😥

Este Artigo ainda não possui registro DOI, sem ele não podemos calcular as Citações!

Solicitar Registro DOI
Pesquisar por categoria…
Este anúncio ajuda a manter a Educação gratuita
WeCreativez WhatsApp Support
Temos uma equipe de suporte avançado. Entre em contato conosco!
👋 Hallo, brauchen Sie Hilfe beim Einreichen eines wissenschaftlichen Artikels?